+49 (0)201 867 5334 - 0

Rufen Sie uns an!
Unter +49 (0)201 867 5334 - 0

info@soptimbc.de

Schreiben Sie uns eine Mail!
info@soptimbc.de

Unterstützung für den optimalen Bau- und Hausanschlussprozess

Der Auftrag

Im Projekt sollten für einen Verteilnetzbetreiber wiederholte Probleme bei der Bearbeitung von Bauprojekten durch einen optimalen Bauprozess behoben werden. Aus diesem Grund wurde dieser analysiert und es sollten die wesentlichen Störungen (z.B. Standzeiten im Prozess) und Probleme (z.B. die Fehleinschätzung der Kosten) identifiziert werden.

Hierzu wurde der gesamte technische Bereich und die relevanten Schnittstellen zum kaufmännischen Bereich betrachtet sowie die Anbindung externer Dienstleister und Partner. Hierbei sollte das Problemfeld der Baumappe (in Ordner-/ Papierform) als zentraler Störfaktor im Bau- und Hausanschlussprozess bearbeitet und behoben werden.

Als möglicher Ansatzpunkt sollte eine Digitalisierung der Baumappe als Medium in einem verbesserten Prozess geprüft werden. Die sbc unterstütze im Projektmanagement und führte wesentliche Schritte hierzu durch. Dies waren vor allem Projekt- und Terminplanung, Offene-Punkte-Liste führen und nachhalten, Stakeholder einbinden sowie informieren und die Ressourcen- und Kostenüberwachung sicherstellen.

Das Vorgehen

Im Rahmen einer Aufnahme der Ist-Prozesse in Workshops mit dem erweiterten Projektteam und Analyse vorhandener Dokumente und Unterlagen wurde eine umfassende Schwachstellenanalyse auf prozessualer- und organisatorischer Ebene durchgeführt. Im weiteren Verlauf wurden die Teilprozesse optimiert und ein übergreifender Soll-Prozess mit entsprechenden Verantwortlichkeiten und Übergaben erarbeitet. Hierzu wurden nach Bedarf Akteure angrenzender Fachbereiche sowie der IT mit eingebunden.

Das gesamte Projektmanagement und die Betrachtung der Ablauforganisation in der Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen (Technik, kaufmännische Abteilung usw.) wurden durch die sbc durchgeführt.

Dies sollte die Durchgängigkeit von der Konzeption bis zur Umsetzung und Einführung der Lösung sicherstellen. Neben der Schwachstellenanalyse nach MTO (Mensch, Technik, Organisation) wurden in Workshops mit dem Projektteam die Prozessdokumentation nach IBZED-Schema entwickelt. Ebenso wurde eine statistische Nachkontrolle der Kosten (Plan vs. Ist) aller Baumaßnahmen (Hausanschlüsse und Verlegemaßnahmen) durchgeführt und um eine Analyse der Problemfaktoren ergänzt. Die sbc erstellte ein Lastenheft (auch als spätere Vorlage für weitere Projekte) für die Software, um den neuen Prozess auf technischer Ebene zu unterstützen und einige der erkannten Probleme zu beheben. In einem Abschlussworkshop mit der Geschäftsführung und den wesentlich eingebundenen Bereichsleitern wurde schließlich auch erfolgreich die Umsetzung beschlossen.

Das Ergebnis

Der wesentliche Problemtreiber - die vormals analoge Baumappe in Papierform - wurde durch eine digitale Baumappe abgelöst. Damit konnte primär der Standort und Arbeitsstand von allen Beteiligten eingesehen und auch zeitgleich mit mehreren Personen an der Baumappe gearbeitet werden.

Um die Informationen deutlich schneller und genauer von der Baustelle in das Unternehmen zu bringen, wurde die Nutzung digitaler Endgeräte durch die Monteure eingeführt (Motion Handhelds). Die Ersterfassung erfolgte damit durch die Bauleiter und Monteure vor Ort.

Der Bauprozess wurde End-to-end optimiert und Verantwortlichkeiten sowie Informationsflüsse geklärt. Hierzu zählte zum einen der komplette Hausanschlussprozess (Strom und Gas) sowie die Planung, Durchführung und Nachkontrolle von größeren Bauprojekten, insbesondere in der Mitverlegung mit weiteren regionalen Akteuren.

Ebenso wurden die Plan-Kalkulation auf Basis früherer Erkenntnisse verbessert sowie die Abstimmungen in der Planungsphase (Mitverlegung mit z.B. Telekom) in der Region strukturiert und verstetigt. Anpassungen wurden vornehmlich an der Ablauforganisation vorgenommen aber auch kleinere Änderungen der Aufbauorganisation geplant. Letztlich wurde das Projekt erfolgreich von der Vorplanung über die Konzeption der Ziellandschaft bis hin zur erfolgreichen Einführung begleitet und methodisch unterstützt.

Abschließend wurde die Einbettung und Migration in eine neue SAP-Landschaft unterstützt. Diese sollte die Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren in der Region ermöglichen, aber auch die Harmonisierung der IT-Landschaft weiter vorantreiben.

Leistungsbereich

Messwesen

Jahr

2011 bis 2015

Ansprechpartner

sbc soptim business consult
Matthias Tepe

T    0201 867 5334-0
E    matthias.tepe@soptimbc.de

Alle Projekte

Alle Projekte sind hier nicht aufgelistet, dafür ist das Internet zu klein ;-)
Aber einige auf die wir besonders stolz sind, finden Sie hier!
OBEN